Geistliches Tagelied : eine Gattung der Spätzeit : eine vergleichende Darstellung anhand zweier Textbelege

Source document: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik. 2008, vol. 22, iss. 1, pp. [27]-36
Extent
[27]-36
  • ISSN
    1211-4979
Type: Article
Language
German
Czech
License: Not specified license
Abstract(s)
In diesem Artikel wird eine Gattung des Spätmittelalters - das geistliche oder spirituelle Tagelied - anhand zweier repräsentativer Texte aus zwei Landern (Österreich und Böhmen) behandelt. Das deutsche Lied weist eher traditionelle Züge dieser Gattung auf, das alttschechische erweitert den Motivkatalog der Gattung um die mahnende Stimme, die den Wächter, der seinerseits selbst ein Mahner der Menschen sein soll, zur aufmerksamen Bewachung der Burg (der irdischen Welt? der menschlichen Seele? der Menschen?) auffordert. Auch der düstere Grundtenor des alttschechischen Liedes mit vielen Endzeitmotiven legt ein wertvolles Zeugnis von den Ängsten und Wünschen der Menschen der Hussitenzeit ab: vor allem von dem Wunsch nach Wahrheit und Gerechtigkeit.
Document