Die Form der Eigennamen in den ältesten Übersetzungen der Dalimil-Chronik

Variant title
The form of the proper names in the oldest translations of the Dalimil-Chronicle
Author: Brom, Vlastimil
Source document: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik. 2008, vol. 22, iss. 1, pp. [13]-26
Extent
[13]-26
  • ISSN
    1211-4979
Type: Article
Language
German
License: Not specified license
Abstract(s)
The presented article deals with the form of the proper names in the rhymed German translation of the Old Czech Dalimil-chronicle. Especially an interesting anomaly of the inflection is discussed - the use of Latin inflection endings in the names contained in the German text. The fragment of the Latin translation of the Czech chronicle (discovered in 2005) is particularly valuable for the comparison; however taking the parallels as well as specificities in this field into account it seems difficult to assume a direct genetic connection between the currently available text sources, although many interesting correspondences can be found.
Im vorliegenden Beitrag werden die morphologischen Besonderheiten der Eigennamen in der deutschen Reimübertragung der alttschechischen Dalimil-Chronik untersucht, und zwar v.a. die Belege der lateinischen Flexionsendungen in den Namenformen der Verdeutschung. Große Aufmerksamkeit gilt hier dem Vergleich mit dem 2005 entdeckten Fragment der lateinischen Prosa-Übersetzung, es werden jedoch ebenfalls die relevanten Belege aus dem gesamten Text analysiert. In Bezug auf die Frage nach der etwaigen genetischen Abhängigkeit der deutschen Reimfassung von einer lateinischen Zwischenstufe liegt vorläufig der Schluss nahe, dass in der hier untersuchten Perspektive trotz vielfacher Parallelen eher nicht mit einer unmittelbaren Beziehung der jetzt vorliegenden Textfassungen zu rechnen ist.
Document