Das Essayistische im Romanschaffen von Sigurd Hoel