Die Dommusik zu St. Stephan im 18. Jahrhundert – Institutionsgeschichte

Variantní název
Musical life at the St. Stephen's Cathedral in Vienna during the 18th century – institutional history
Zdrojový dokument: Musicologica Brunensia. 2019, roč. 54, č. 1, s. 109-143
Rozsah
109-143
  • ISSN
    1212-0391 (print)
    2336-436X (online)
Type: Článek
Jazyk
německy
Abstrakt(y)
The Cathedral of St. Stephen in the 18th century was one of the most important music institutions in Vienna. Thanks to source research, it was possible to discover new insights into the music ensembles in St. Stephen's Cathedral. The contribution also brings new information about the music during the liturgical year and special occasions. It focuses on the purchase of musical instruments and compositions for the cathedral, too.
Document
Reference:
[1] Wiener Stadt- und Landesarchiv (weiter nur: AT-WStLA), Handschriften A41/20. Kirchenmeisteramts-Rechnungen von St. Stephan –1702.

[2] AT-WStLA, Handschriften A41/25 Kirchenmeisteramts-Rechnungen von St. Stephan – 1750–1751.

[3] AT-WStLA, Handschriften A41/28 Kirchenmeisteramts-Rechnungen von St. Stephan – 1781.

[4] AT-WStLA, Handschriften A41/29 Kirchenmeisteramts-Rechnungen von St. Stephan – 1792.

[5] AT-WStLA, Hauptarchiv, Akten und Verträge: A1/9/1707, Testament des hofbefreiten Handelsmannes Michael Kurz.

[6] AT-WStLA, Stadtarchiv, Historische Registratur, A6/2 Messstiftungen: 2.14/1 Andre Hüttauer (§§1718§§–1772), 2.14/2 Andre Hüttauer.

[7] AT-WStLA, Handschriften, A42/2 Inventar von St. Stephan 1732.

[8] AT-WStLA, Handschriften, A42/3 Inventar von St. Stephan 1742.

[9] Stiftsarchiv Klosterneuburg, Bestand Stift St. Dorothea, Sign. D145.

[10] Domarchiv St. Stephan (weiter: AT-DAWST), Kirchenmeisteramt von St. Stephan (KMA), Inventarium 1768.

[11] AT-DAWST, KMA, Inventarium 1771.

[12] AT-DAWST, KMA, Erledigungen 1808–1811, Kart. 11/1.

[13] AT-DAWST, KMA, Erledigungen 1800–1804, Kart. 9/1.

[14] AT-DAWST, KMA, Erledigungen 1792–1800, Kart. 8/1.

[15] AT-DAWST, KMA, Erledigungen 1792§1800, Kart. 8/2.

[16] AT-DAWST, KMA, Erledigungen 1792–1800, Kart. 8/3,

[17] AT-DAWST, KMA, Erledigungen 1786–1792, Kart. 7a/1.

[18] AT-DAWST, KMA, Erledigungen 1786–1792, Kart. 7a/2.

[19] AT-DAWST, KMA, Erledigungen 1771–1786, Kart. 7/2.

[20] AT-DAWST, KMA, Erledigungen 1804–1808, Kart. 10/2.

[21] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1714.

[22] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1716.

[23] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1717.

[24] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1718.

[25] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1721.

[26] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1722.

[27] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1727.

[28] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1728.

[29] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1730.

[30] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1735.

[31] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1736.

[32] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1743.

[33] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1745.

[34] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1746.

[35] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1747.

[36] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1748.

[37] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1750.

[38] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1753.

[39] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1755.

[40] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1757.

[41] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1758.

[42] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1761.

[43] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1762.

[44] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1764.

[45] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1765.

[46] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1766.

[47] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1767.

[48] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1768.

[49] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1770.

[50] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1772.

[51] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1774.

[52] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1775.

[53] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1779.

[54] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1782.

[55] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1783.

[56] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1785.

[57] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1793.

[58] AT-DAWST, KMA, Rechnungsbuch 1794.

[59] ALLMER, Gottfried. Orgeln und Orgelbau in der Dom- und Metropolitankirche St. Stephan in Wien. In Das Orgelforum 14, 2011, S. 32–67.

[60] BARTHA, Dénes (Hrsg.). Haydn, Joseph. Gesammelte Briefe und Aufzeichnungen. Kassel: Bärenreiter, 1965.

[61] BRIX, Michael. Trauergerüste für die Habsburger in Wien. In Wiener Jahrbuch Für Kunstgeschichte, 26(1), 1973.

[62] BRUNNER, Hans. Die Kantorei bei St. Stephan in Wien. Wien. Verl. Albrecht Dürer, 1948.

[63] CZEIKE, Felix. Historisches Lexikon Wien. Wien: Verlag Kremayr & Scheriau, 1994.

[64] D'ELVERT, Christian. Geschichte der Musik in Mähren und Oesterr.-Schlesien. Brno, 1873.

[65] DICKEY, Bruce. Far buon stromento: A Survey of the Technique and Repertoire of the Cornetto in its Golden Age. In HAAG, Sabine. (Hrsg.). Die Zinken und der Serpent der Sammlung Alter Musikinstrumente. Bergkirchen, Edition Bochinsky, 2011, S. 68–89.

[66] EBENBAUER, Melitta. Zur Geschichte der Dommusik. [online] URL: < http://www.dommusik-wien.at/Dommusik/media/ZurGeschichtederDommusik_Ebenbauer.pdf>

[67] FUKAČ, Jiří. Křižovnický hudební inventář: příspěvek k poznání křižovnické hudební kultury a jejího místa v hudebním životě barokní Prahy. Diplomarbeit, Masaryk-Universität, 1959.

[68] Funftzig-Jähriges Jubel-Fest des wunderthätigen Gnaden-Bilds Mariae von Pötsch […] Wien, 1747 (ÖNB 74.632-B).

[69] HASELBÖCK, Hans. Sechs Jahrhunderte Orgelbau im Wiener Stephansdom. In HASELBÖCK, Hans. Von der Orgel und der Musica Sacra. Historisch-kritische Beiträge zu Fragen von Orgelbau, Orgelkomposition und neuer Kirchenmusik. Wien-München, 1988.

[70] HERSCHE, Peter. Muße und Verschwendung: Europäische Gesellschaft und Kultur im Barockzeitalter. Freiburg, Herder Verlag, 2006.

[71] HILSCHER, Elisabeth. Musikbruderschaften als Karrierenetzwerke für Stadt und Hof in Wien. In LOBENWEIN, Elisabeth – SCHEUTZ, Martin – WEISS, Alfred Stefan (Hg.). Bruderschaften als multifunktionale Dienstleister der Frühen Neuzeit in Zentraleuropa. Wien: Böhlau, 2018, S. 357–372.

[72] HOCHRADNER, Thomas – VÖSÖMARTY, Géza Michael. Zur Musikpflege am Altar Mária Pócs (Maria Pötsch) in St. Stephan in Wien. In Studia Musicologica Academiae Scientiarum Hungaricae, 2000, T. 41, Fasc. 1/3, S. 133–175.

[73] HOPFNER, Rudolf. Hencke (Henke, Henckl, Hengel), Johann. In Oesterreichisches Musiklexikon online [online], 20XX [2019-03-13] URL: http://www.musiklexikon.ac.at/ml/musik_H/Hencke_Johann.xml.

[74] HOPFNER, Rudolf. Thier (Thir, Thür, Dirr, Dürr), Familie. In Oesterreichisches Musiklexikon online [online], 20XX [2019-03-20] URL: http://www.musiklexikon.ac.at/ml/musik_T/Thier_Familie.xml.

[75] KRAMÁŘOVÁ, Helena. Neu besorgte Musikalien für die Stadtpfarrkirche St. Jakob in Brünn zwischen den Jahren 1763 und 1781. Musicologica Brunensia, Masarykova univerzita, 2018, roč. 53, č. 2, s. 235-265.

[76] SEIFERT, Herbert. Die Entfaltung des Barocks, In Flotzinger, Rudolf. (Hrsg.) Musikgeschichte Österreichs. Wien: Böhlau Verlag, 1995, 2. Aufl., Bd. 1, S. 299–361.

[77] SOMMER-MATHIS, Andrea – FRANKE, Daniela – RISATTI, Rudi. Spectacolo Barocco! Triumph des Theaters, Wien: Michael Imhof Verlag, 2017.

[78] RATOLÍSTKOVÁ, Michaela – SPÁČILOVÁ, Jana. The music collection of Brno St. James regenschori Matthaeus Rusmann and its inventory from 1763. In Musicologica Brunennsia, 53, 2018, Nr. 2, S. 201–219. | DOI 10.5817/MB2018-2-10

[79] ŠTĚDROŇ, Bohumír. Společenské úkoly hudby v 18. století. [Gesellschaftliche Funktionen der Musik im 18. Jahrhundert.] In Časopis Matice moravské 69, 1950.

[80] ŠTĚDROŇ, Bohumír. Zur Entwicklungsgeschichte einer unbekannten Musik-Gesellschaft im 17. und 18. Jhdt. Die Musikforschung 21, 1968, s. 438–458.

[81] UHLIRZ, Carl. Die Rechnungen des Kirchenmeisteramts von St. Stephan zu Wien. Wien: Braumüller, 1901–1902.

[82] ZSCHOKKE, Hermann. Geschichte des Metropolitan-Capitels zum Heiligen Stephan in Wien (nach Archivalien). Wien: Verlag von Carl Konegen, 1895.