Janáčkovo operní torzo Paní Mincmistrová

Variantní název
Janáček geplanter Oper Frau Muenzmeisterin
Zdrojový dokument: Musicologica Brunensia. 2010, roč. 45, č. 1-2, s. [223]-250
Rozsah
[223]-250
  • ISSN
    1212-0391 (print)
    2336-436X (online)
Type: Článek
Jazyk
česky
Licence: Neurčená licence
Abstrakt(y)
Der Autor bringt in diesem Beitrag ein unbekanntes und bisher nicht rekonstruirtes Bruchstueck aus Janáček geplanter Oper Frau Muenzmeisterin. Ladislav Stroupežnickýs Drama lernte Janáček schon im Jahre 1891 kennen, aber diese Skizze enstand jedoch erst nach dem Jahre 1905. Ein archaischer Text sowie die Merzahl rhetorischer, komplizierter Saetze fuehrten offensichtlich zur Resignation an diesen kompositorischen Plan. Janáčeks Absicht, diesen Stoff als Oper vorzustellen, analysierten namentlich Theodora Straková und John Tyrrell. Naehere und innerste Motive der Enstehung bleiben weiter unklar. Der Beitrag bringt das Faksimile und den rekonstruirten kritischen Noten-Text.
Note
  • Přílohy na s. 225-250: A) Faksimile Janáčkova rukopisného zlomku -- B) Přepis faksimile -- C) Janáčkova úprava libreta z textu hry
Document