Listina Václava III. z 9. ledna 1306 ve věci rozhodnutí sporu pražského biskupa Jana a Hynka Krušiny z Lichtenburka a její význam

Variant title
Charter of Václav III from 9 January 1306 concerning the decision in the case of a dispute of Jan, Bishop of Prague, and Hynek Krušina of Lichtenburg and its importance
Author: Maráz, Karel
Source document: Studia historica Brunensia. 2015, vol. 62, iss. 1, pp. [135]-142
Extent
[135]-142
  • ISSN
    1803-7429 (print)
    2336-4513 (online)
Type: Article
Language
Czech
License: Not specified license
Abstract(s)
Die Urkunde König Wenzels III. vom 9. Januar 1306, die den Streit zwischen dem Prager Bischof Jan und Hynek Krušina von Lichtenburk entscheidet, gehört zu den wichtigsten Urkunden dieses Königs. Durch sie entschied er den Streit über Sepekov und Skalice samt Zubehör zugunsten des Prager Bischofs. Die Urkunde widerlegt die Behauptung Peters von Zittau in seiner Königsaaler Chronik, der junge Wenzel III. hätte dem Einfluss des Adels unterliegen und ihm Güter im großen Stil schenken sollen. In der Urkunde wird detailliert beschrieben, auf welche Weise die Streitsache untersucht wurde. Dabei wurden das Archiv, namentlich die Privilegien Wenzels II., sowie die Landtafeln durchsucht.
Summary language
Document