Die historische Photographie-Debatte und W.G. Sebald